Chiptuning Stage 2 und 3

Für besonders Leistungshungrige bieten wir für manche Fahrzeuge und Motoren eine größere Leistungssteigerung an – unsere Stufe 2.

Diese wird durch zusätzliche Hardware wie beispielsweise einem größeren Ladeluftkühler, einer Downpipe, einer geänderten Ansaugung oder anderen vergrößerten Bauteilen erzielt. bhp motorsport passt die Chiptuning Software an diese Parameter mit an und erzielt dadurch eine höhere Leistungssteigerung als mit Chiptuning alleine. Da bhp die belasteten Bauteile durch vergrößerte oder verstärkte ersetzt, ist auch hier mit einer normalen Langlebigkeit zu rechnen.

Da jedem dieser Umbauten eine Entwicklungszeit vorangeht, bitten wir um Verständnis, dass wir leider nicht für jedes Fahrzeug einen Umbau im Programm haben.

Sollten Sie Interesse an einer größeren Leistungssteigerung haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten.

 

Der Ladeluftkühler – erzielt eine geringere Ansauglufttemperatur. Das bedeutet, dass mehr Sauerstoffatome in den Brennraum passen. Somit erhöht ein größerer Ladeluftkühler, speziell bei hohen Außentemperaturen, die Motorleistung.

Die Ansaugung – sorgt für einen geringeren Ansaugwiderstand. Das führt zu verbesserter Gasannahme und Ansprechverhalten, weniger Leistungsverlust durch verschmutzte Filter und je nach System für mehr Sound und Optik.

Die Downpipe – reduziert durch einen Rennsport Katalysator den Widerstand im Abgassystem. Dadurch kann die Hitze schneller aus dem Turbolader abgeführt werden (weniger Bauteil Belastung). Durch den geringeren Strömungswiderstand kann die Turbine des Turboladers schneller auf Drehzahl gebracht werden – somit reduziert sich das Turboloch und das Ansprechverhalten verbessert sich.

 

 

Der Upgrade Turbolader – kann durch vergrößerte Turbinenräder (meist Frischluftseitig) für mehr Verbrennungsluft sorgen. Durch die vergrößerten Maße kann dieser Turbolader mehr Druck aufbauen (Peak-Ladedruck) und diesen auch bei höheren Drehzahlen länger aufrecht erhalten (Haltedruck). Dies führt im Vergleich zum Serien Turbolader zu mehr Drehmoment und höherer Spitzenleistung. Allerdings verschlechtert sich meist das Ansprechverhalten in niedrigen Drehzahlbereichen, da die größere Turbine länger braucht, um auf Nenn-Drehzahl zu kommen.

Vergrößerte Einspritzdüsen / Injektoren – um die größere Verbrennungsluftmenge eines Upgrade Turboladers auszugleichen, benötigen manche Fahrzeuge geänderte Einspritzdüsen. Diese können mehr Kraftstoff in den Brennraum einspritzen. Ohne eine angepasste Einspritzmenge könnte ein Motor zu mager laufen und dadurch Schaden nehmen. Bhp motorsport wählt zu jedem Umbau die erforderlichen Düsen aus und passt die Software darauf an.

Upgrade Hochdruckpumpe / Upgrade Tankpumpe – beide sorgen dafür, dass den Einspritzdüsen auch genügend Kraftstoff aus dem Tank und im Kraftstoffrohr zur Verfügung gestellt wird. Steigt die benötigte Kraftstoffmenge, sollten diese Pumpen auch angepasst werden.